Ich bin ein Berliner

Die Haupt­stadt im Blick: Geschäftsführer Oliver Titius.

Das breiteste Sortiment Deutschlands: demnächst auch in der Hauptstadt.

Wann öffnen sich die Pforten der Berliner Filiale in der Erna- Samuel- Str. 13?

Einen festen Termin gibt es noch nicht, aber der Spatenstich war in 2014.

Warum gerade Berlin?

Wir haben sehr lange nach einem optimalen Standort gesucht, neben Berlin gab es noch zwei, drei andere Städte in der engeren Auswahl. Wir haben uns aus zwei Gründen für Berlin entschieden. Erstens: Berlin ist eine sehr interessante, rasant wachsende Stadt mit einer jährlichen Tourismus-Steigerung von 10%, weswegen die Gastronomie-Dichte extrem hoch ist. Und andererseits haben wir in Berlin einen idealen innerstädtischen Standort gefunden - was von großer Bedeutung ist, da die Kunden ihre Fahrtzeiten immer auf der Uhr haben.

Warum braucht Berlin Hamberger?

Weil es dort niemanden gibt, der so auf Gastronomen spezialisiert ist wie wir. Hinzu kommt der multikulturelle Charakter der Stadt – ich denke schon, dass es in Berlin einen Bedarf nach einem Sortiment gibt, das so international, vielfältig und von solch verlässlicher Qualität ist wie unseres. Ich jedenfalls freue mich sehr auf diese neue Herausforderung, und ich kann mir gut vorstellen, dass die Beziehung zwischen Hamberger und Berlin sehr eng werden könnte.

case_berliner_flugzeug.jpg